News

Bike Days 2019

Nächstes Jahr finden die Bike Days vom 10. - 12. Mai in Solothurn statt. Bei nationalen Velofestival sind spektakuläre Wettkämpfe, die schweizweit grösste Velo-Expo und zahlreiche Aktivitäten für Gross und Klein garantiert. Wir freuen uns auf das Zusammentreffen und sind schon jetzt dabei Vorbereitungen fürs 2019 zu treffen. Folge uns auf Facebook und Instagram  für mehr Insights.

Mountainbike WM

Vom 5. - 9. September 2018 findet die UCI Mountainbike Weltmeisterschaft in der Lenzerheide in Graubünden statt. Die besten Mountainbikerinnen und Mountainbiker werden um die begehrten Regenbogentrikots der Weltmeister kämpfen. Entlang der Downhill- und Cross Country Strecke rund um die Talstation Rothorn werden rund 30‘000 Zuschauer für grossartige Stimmung und jede Menge Gänsehautmomente sorgen. Insgesamt gilt es für die Schweizer Mountainbikerinnen und Mountainbiker nicht weniger als 8 Medaillen von den Weltmeisterschaften 2017 in Cairns auf heimischen Boden zu verteidigen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort dürfen daher auf Schweizer Festspiele hoffen. Tickets und weitere Infos 

Schurter und Neff auf Kurs

29. Weltcupsieg von Nino Schurter

Nino Schurter distanzierte seinen letzten Begleiter, den Südtiroler Gerhard Kerschbaumer, im Finish um sechs Sekunden. Dritter wurde der Niederländer Mathieu van der Poel mit mehr als einer Minute Rückstand. Zweitbester Schweizer war Florian Vogel auf Platz 5. Nachdem Schurters einjährige Siegesserie beim Saisonauftakt in Südafrika wegen eines Pedal-Malheurs im Zielsprint gerissen war, triumphierte der 32-jährige Weltcupleader nun wieder dreimal in Folge. Auf dem im Vergleich zu den früheren Jahren anspruchsvoller gestalteten Kurs im Trentino fuhr Schurter ab der zweiten von sieben Runden mehrere Runden alleine an der Spitze, ehe der ehemalige U23-Weltmeister Kerschbaumer noch einmal aufschliessen konnte. Auf den letzten Metern verfügte der Schweizer dann über die grösseren Kraftreserven.

Platz 3 und Gesamtführung für Neff

Jolanda Neff verpasste als Dritte ihren elften Weltcupsieg im Cross-Country, eroberte sich aber die Führung in der Gesamtwertung zurück. Eine Woche nach ihrem Triumph an den Schweizer Meisterschaften auf der Strasse musste die St. Gallerin in ihrer Kerndisziplin der polnischen Kross-Teamkollegin Maja Wloszczowska und der zweitplatzierten Kanadierin Emily Batty den Vortritt lassen. Der Podestplatz genügte Neff, um im vierten von sieben Rennen die Führung im Gesamtweltcup von Annika Langvad zu übernehmen.

Bike Days

Die diesjährigen Bike Days wurden von zwei schweren Unfällen überschattet, in einem Fall mit Todesfolge. Mit den Bike Days möchten wir die Freude am Velofahren vermitteln und teilen. Dass es dieses Wochenende zu zwei solch tragischen Ereignissen gekommen ist, macht uns als Veranstalter der Bike Days und als Menschen zutiefst betroffen. Wir fühlen mit den Angehörigen mit und wünschen ihnen von Herzen viel Kraft. Gleichzeitig sind wir dankbar, dass wir - auch in Absprache mit den Angehörigen - den Grossteil der Rennen und Contests wie geplant durchführen und so hunderten von Hobby- und Profiathleten sowie Tausenden von Zuschauern ein Veloerlebnis bieten durften. Wir danken allen Beteiligten, welche dies trotz der bedrückenden Umständen ermöglichten. Beide Unfallhergänge sind in polizeilicher Untersuchung. Nebst Bagatell-Unfällen gab es keine weiteren Vorkommnisse. Wir danken den Behörden für ihr schnelles Handeln und die gute Zusammenarbeit.

Die Bike Days 2018 sind Geschichte

Die zehnte Austragung der Bike Days in Solothurn ist vollbracht. Über 25’000 Besucher erlebten am grössten Velofestival ein Wochenende ganz im Zeichen des Velos. Die nächste Veranstaltung findet vom 10. bis 12. Mai 2019.

BMX-Flatland Final: Mattias Dandois führt seine Siegesserie fort

Was für ein Lauf! Matthias Dandois gewinnt den Final des BMX Flatland Contests überragend (109.6 Punkte). Somit schafft auch er das Double: Dandois siegte bereits letztes Jahr in Solothurn. Der Franzose, der die BMX Flatland Szene momentan dominiert, konnte zudem an den Bike Days eine aussergewöhnliche Serie fortführen. Dieses Jahr setzte Dandois noch nie einen Fuss in einem Contest ab. Die Wertung für Platz zwei und drei fiel eng aus: Dustyn Alt aus Deutschland sicherte sich mit 102.63 Punkten Rang zwei, der Tscheche Domenik Nekolny mit 101.13 Rang drei. Die Rangliste: 1. Matthias Dandois (FRA), 2. Dustin Alt (GER), 3. Domenik Nekolny (CZE), 4. Jean William Prévost (CAN), 5. Chris Böhm (GER), 6. Masato Ito (JPN), 7. Didier Genet (SUI), 8. Oleg Efimov (RUS), 9. Francisco Lima (BRA), 10. Sato Minato (JPN). Detaillierte Resultate

MTB-Dirtjump Final: Nicholi Rogatkin holt sich das Double!

Und er schlug wieder zu: Nicholi Rogatkin holt sich beim MTB-Dirtjump den klaren Sieg. Bereits 2017 und 2015 gewann der US-Amerikaner den Contest in Solothurn. Rogatkin «The Machine» zeigte einen Run, wie es weltweit nur zwei, drei andere Fahrer können: Dem Double Backflip folgte ein Twister – also ein 1080 oder eine Dreifachdrehung. Mit 95,7 Punkten lag er weit vor dem zweitplatzierten Tom Isted (86,3 Punkte). Matt Jones, der sich seit 2014 mit Rogatkin um ersten Rang an den Bike Days abwechselt, landete auf dem dritten Platz. Der einzige Schweizer Finalist Lucas Huppert zeigte im internationalen Contest eine gute Leistung. Der Youngster, er ist erst 17 Jahre alte, wurde 7. Die Rangliste: 1. Nicholi Rogatkin (USA), 2. Tom Isted (GBR), 3. Matt Jones (GBR), 4. Max Langille (CAN), 5. Simon Pagés (FRA), 6. Alex Alanko (SWE), 7. Lucas Huppert (SUI), Antonin Honore (FRA), 9. Paul Couderc (FRA), 10. Cade Brock (USA) Detaillierte Resultate

It’s on: BMX Flatland Final

Für alle, die nicht wissen, was BMX Flatland ist: In etwa sehr stylisches Kunstradfahren auf BMX Rädern zu fetten Beats und vor frenetischem Publikum. Didier Genier vertritt die Schweiz und battled unter anderen gegen die Flatland-Grösse Matthias Dandois und das japanische Nachwuchstalent Minato Sato – erst 12-Jahre jung. 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Rythalle.

Nicht verpassen: MTB-Dirtjump Final

Wer gestern den Show-Contest Best Trick gesehen hat, weiss: Dieses Final darf man nicht verpassen. Die MTB-Dirtjump Jungs werden es krachen lassen. Wer springt den besten Trick und holt die beste Wertung der Judges? Und kann der erst 17-jährige Zürcher Lucas Huppert der internationalen Elite zeigen, was er draufhat? Seine bisherigen Erfolge und die Quali sind vielversprechend.... Hingehen und anfeuern. Der Dirt-Jump Contest ist Teil der FMB World Series Tour. 14:00 Uhr im Schanzengraben.

Viel Neues an der grössten Velo-Expo der Schweiz

Über 250 Marken, rund 120 Aussteller: An der schweizweit grössten Velo-Expo zeigen die Aussteller ihre neusten Stücke und heissesten Teile. Etwa die Bikemarke Benno, dessen neustes E-Bike wahrlich das Auto ersetzt: stabile und geräumige Gepäcktaschen sowie ein Träger vorne, in dem locker eine Getränkekiste Platz hat. Eine Nische deckt das Trek Full Stache ab. Ein vollgefedertes, traktionsfreudiges Bike für Gelände mit Platz für Gepäck und mit Technologien wie Active Beaking Pivot. Für Touren, bei denen andere Trailbikes Forfait geben müssen. Apropos Trails und Innovation: Der Reifenhersteller Vittoria präsentiert einen Reifen-Durchschlagsschutz, der erst im Sommer auf den Markt kommt. Der Air-Liner ist eine Art Tubulareinlage, die Felgen schützt und Platten verhindert. Zum allerersten Mal präsentiert sich die Kinderbike-Marke Naloo – superleichte und smarte Kindervelos zu fairen Preisen. Erst gerade auf dem Markt und schon an den Bike Days. Das Rennvelo Langma ist speziell für Frauen konzipiert, extrem leicht und vollgepackt mit den neusten Technologien. Und: Ein Geburtstag kommt selten allein: Scott feiert sein 60. Jubiläum und zeigt Fahrräder aus den letzten Jahren – u.a. auch Nino Schurters Olympiabike.

TWITTER

[ap-twitter-feed-pro]

YOUTUBE