fbpx
Schanzengraben am FMB Dirtjump Contest
Veloexpo und Bike Test

Bike Days Solothurn

CYCLE WEEK

Die Bike Days und das Urban Bike Festival finden vom 4. bis 8. August 2021 kombiniert in Zürich statt.

cycleweek.ch
Von einem Ende des Ausnahmezustandes ist momentan nicht abzusehen, doch wir lernen, damit umzugehen. Wovon wir ausgehen: Covid-19 wird bis tief ins nächste Jahr das öffentliche Leben bestimmen. Einen erneuten Lockdown wie 2020 erwarten wir hingegen nicht.

Was heisst das nun für unsere Velo-Festivals? Wir müssen Veranstaltungen konzipieren, die unter den zu erwartenden, geltenden Corona-Bestimmungen durchführbar sind. Konkret: Wir müssen das Urban Bike Festival und die Bike Days neu aufsetzen – so, dass sie den Corona-Regeln entsprechen und das Velo dennoch erlebbar machen.

Dies wollen wir erreichen, indem wir das Urban Bike Festival und die Bike Days zur dezentralen, fünftägigen CYCLE WEEK zusammenfügen, welche vom 4. bis 8. August an verschiedenen Orten in Zürich stattfinden wird. 2021 wird demnach ein Übergangsjahr. Wir hoffen, ab 2022 die beiden Veranstaltungen wieder in Zürich und Solothurn durchführen zu können.

Wir stehen mitten in der Planung der Veranstaltung und sind mit der Stadt Zürich im Gespräch. Anfangs Dezember werden wir weiter informieren können.

Wir danken für euer Vertrauen und freuen uns schon, mit euch an der CYCLE WEEK im Frühling 2021 das Velo in all seinen Facetten zu zelebrieren!

MEHR


Das nationale Velofestival!

Die Bike Days in Solothurn sind der jährliche Treffpunkt der Velobranche und der Velofans. An der grössten Velo-Expo der Schweiz zeigen über 130 Aussteller alle Facetten der Bike-Welt. Nationale und internationale Profi-Athleten wie etwa Nino Schurter oder Jolanda Neff messen sich im Proffix Swiss Bike Cup und bei den beiden Freestyle Contes, MTB Dirtjump und BMX Flatland zeigen die Weltbesten, wie Nicholi Rogatkin und Matthias Dandois ihre Tricks.

NEWS

YouTube

Instagram

Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Load more