fbpx

16.04.19 | Aussteller-Rekord beim nationalen Velofestival Bike Days

17 Apr , 2019,
Medien Relations
No Comments

An den Bike Days vom 10. bis 12. Mai 2019 in Solothurn dreht sich alles ums Rad. Mit 135 Ausstellern und 340 Marken wächst die Velo Expo um 10 Prozent, respektive 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dem Zweirad-, E-Bike- und insbesondere E-Mountainbike-Boom wird in der schweizweit grössten Velo Expo mit über 400 Testrädern mit und ohne elektrischem Antrieb Rechnung getragen. Erstmals treten die internationalen Spitzensport-Athleten ganz unterschiedlicher Raddisziplinen mit Lars Forster, Kate Courtney, Matt Jones und Mathias Dandois nicht nur im Sattel, sondern auch im Sofa beim Riders Talk an. Ein umfangreiches Velofestival-Programm mit Wettkämpfen, Shows und Spielen lädt zum Teilnehmen, Zuschauen und Verweilen ein.

Am ersten Maiwochenende dreht sich in Solothurn alles – und zwar ums Rad: Vom 10. bis 12. Mai 2019 gibt es an den Bike Days in der elften Austragung Spiel, Spass und Wettkampf – und so viele Aussteller und Marken in der Velo Expo wie noch nie zuvor! Das umfangreiche Programm lädt zum Teilnehmen, Zuschauen und Verweilen ein: Expo und Velotests, Riders Talk, PROFFIX Swiss Bike Cup, MTB Dirtjump FMB World Tour Contest, internationaler BMX Flatland Contest, Bosch eMTB Challenge supported by Trek, Öufi Cup, Pumptrack Race, Trial-Shows, Famigros Laufradrennen, Veloparade Springride, Velo-Workshops und Touren, Bike Night Party.

So viele Aussteller wie noch nie

Die Velo-Expo bietet Fachwissen und Produkte rund ums Velo – und zwar so viel wie noch nie zuvor: 135 Aussteller werden mit 340 Marken an den diesjährigen Bike Days präsent sein. Dies sind 20 Prozent mehr Marken und 10 Prozent mehr Aussteller gegenüber dem Vorjahr, was ganz zur Rekordstimmung in der Velo-Industrie passt: Wie die Schweizer Fachstelle Velo & E-Bike SFVE im März bekannt gegeben hat, wurden 2018 in der Schweiz 345’313 Fahrräder verkauft; 2.1 Prozent Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Jedes dritte Rad war ein E-Bike, wobei das E-Mountainbike mit einer Verdoppelung (50.6 Prozent) als Spitzenreiter gilt. Der E-Bike-Boom ist mit der Steigerung um 26.9 Prozent auf einem neuen Verkaufsrekord. Dem Bedürfnis der Konsumenten wird entsprechend Rechnung getragen: Die Vertreter der schweizweit grössten Velo-Expo freuen sich auf die Fragen und Wünsche der Besucher – und auch auf deren Fahrlust. Zum einen stehen über 400 Testräder für deren Prüfung auf Herz und Nieren kostenlos zur Verfügung – mit und ohne elektrischen Antrieb. Zum anderen gibt es in der Velo-Expo noch mehr Tourismus-Destinationen zum Kennenlernen, wie zum Beispiel in der neuen Walliser-Zone, wo nebst dem Veloreisen-Angebot auch das Raclette nicht fehlt. Abgesehen von Velos aller Art, Tourismusdestinationen und Reiseveranstaltern präsentieren die Aussteller ein umfangreiches Angebot an Zubehör wie Bekleidung, Accessoires oder Ernährungsprodukte.

Top Athleten im Sattel und im Sofa

An den Bike Days treffen Profi-Athleten ganz unterschiedlicher Raddisziplinen aufeinander – im Sattel und erstmals im Sofa beim Riders Talk. Der SRF 3 Produzent und Mountainbike-Experte Stefan Flury empfängt zum Rendezvous und Gespräch über Sport, Leidenschaft und Engagement: Die amtierende Cross-Country Weltmeisterin Kate Courtney aus den USA, BMX Flatland-Legende Matthias Dandois aus Frankreich, den aufstrebenden Schweizer Rookie im Cross-Country und Cape-Epic-Gewinner 2019 Lars Forster, Dirtjump-Crack Matt Jones aus England sowie den Schweizer TV- und Pumptrack-Experten und ehemaligen Downhiller Claudio Caluori.

Viel Action ist mit Top Fahrern in allen Wettkämpfen bereits jetzt garantiert. Packende Duelle sind im PROFFIX Swiss Bike Cup zwischen Marathon- und Cross-Country-Weltmeisterin Jolanda Neff und der amtierenden Weltmeisterin Kate Courtney aus den USA zu erwarten. Und zwischen Weltmeister und Sportler des Jahres Nino Schurter und Sam Gaze aus Neuseeland – einer der wenigen, der Nino letztes Jahr schlagen konnte. Die Freestyle Contests MTB Dirtjump und BMX Flatland verzaubern das Publikum nebst sportlicher Leistung mit Akrobatik und Style. Die in Solothurn bereits bekannten MTB Dirtjump Rivalen treten erneut beim Contest der Freestyle Mountainbike World Tour an: Nicholi Rogatkin aus den USA, Vorjahressieger und Sieger von 2015 und 2017 sowie aktuelle Nummer 1 auf der FMB Weltrangliste und der Engländer Matt Jones, ebenfalls zweifacher Sieger in Solothurn in den Jahren 2014 und 2016. Im BMX Flatland Contest darf man sich auf Tricks der Superlative vom Vorjahressieger Matthias Dandois aus Frankreich und seiner grossen Konkurrenz aus Spanien, Vicky Gomez, freuen.

Die Bike Days gibt es am Freitag für alle zum Nulltarif. Am Samstag und Sonntag bezahlen Erwachsene 14.- Schweizer Franken für den Tageseintritt und 20.- für den Wochenendeintritt. Für Jugendliche bis 16 Jahre sind es 6.-, respektive 10.- Schweizer Franken. Kinder bis 10 Jahre haben gratis Zutritt. Die Tickets können bereits im Voraus auf der Webseite www.bikedays.ch gekauft werden.

DOWNLOAD PDF