fbpx

Fotos / Clips

YOUTUBE

Bike Days werden mit Solothurner Tourismuspreis ausgezeichnet

Zum sechsten Mal wurden herausragende Projekte der Solothurner Tourismuslandschaft mit dem Tourismuspreis des Kanton Solothurn gewürdigt. Das nationale Velofestival «Bike Days» wurde in seinem elften Austragungsjahr in Solothurn zum ersten Mal mit dem ehrenvollen Preis ausgezeichnet. Insgesamt wurden 16 Projekte für den Solothurner Tourismuspreis eingereicht. In einem mehrstufigen Verfahren nominierte eine dreiköpfige Fachjury drei preiswürdige Projekte. Ausschlaggebend für den Sieg, waren der hohe Innovationsgehalt (die Kombination von verschiedenen Formaten), die Eigenständigkeit (Einzigartigkeit) des Produkts und seine nationale Breitenwirkung (Besucher aus der ganzen Schweiz, Treffpunkt der nationalen Fahrradbranche, internationale Top-Athleten, sowie die nationale und internationale Verbreitung von Bildern).«Die Bike Days sind hier in Solothurn zu Hause und wir sind stolz über die Auszeichnung des Solothurner Tourismuspreis. Über die letzten elf Jahre durfte unser Event hier wachsen und lokal verankern. Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen von Kanton und Tourismus geschätzt werden!» so Erwin Flury, OK-Präsident der Bike Days.

Rogatkin und Dandois gewinnen die Freestyle Contests

Gleich mit mehreren «Bangers», wie die Judges des MTB Dirtjump Contests herausragende Tricks nennen, holte der Amerikaner Rogatkin zum dritten Mal in Solothurn den Sieg. So zeigte er in seinem Siegerrun einen «Cash Roll Seat Grab» und einen «Cork 720 no hand». Der zweitplatzierte Engländer, Tom Isted, unterlag ihm nur ganz knapp. Er zeigte ab dem Drop einen eindrucksvollen «Flip Whip», den er allerdings nicht perfekt landete und schaffte beim nächsten Sprung den «Cork 720» nicht ganz, so dass ein «Flip Tuck» daraus wurde. Auf den dritten Platz flog der Spanier Alejandro Bonafe. Der 18-jährige Lucas Huppert aus Niederweningen hätte mit seinem Trickrepetoire sehr gute Chancen aufs Podest gehabt. Da ihm bei seinem top Run jedoch der Schwung auf den Absprung abhandenkam, konnte er nicht wie geplant einen weiteren «Banger» bringen und zeigte stattdessen nur einen «360», was ihm den 13. Rang einbrachte.

Der Franzose Matthias Dandois zeigte in seinem zweieinhalb Minuten Run im BMX Flatland Finale einen sehr flüssigen Lauf mit einer «Front Yard Half Packer Combo» im Best Trick. Dies brachte ihm knapp, aber doch klar, den ersten Rang ein vor dem Tschechen, Dominik Nekolny. Den dritten Platz verdiente sich Alexandre Jumelin aus Frankreich mit sehr originellen und technischen Tricks.


Neff’s Bike für #pumpforpeace versteigert

Jolanda Neff trat an den Bike Days nicht nur in die Pedalen, sondern setzte sich auch für einen guten Zweck ein: Das Trek Bike, mit dem die Marathon- und Cross-Country-Weltmeisterin ihr Rennen bestritt, wurde zum Startbetrag von 1.- Schweizer Franken auf ricardo.ch versteigert. Es erreichte das Maximalangebot von 6'502.- Schweizer Franken. Die Übergabe findet am UCI Mountain Bike World Cup in der Lenzerheide statt. Denn bis dahin verhilft das Bike Neff noch hoffentlich zu weiteren Podestplätzen. Der Auktionserlös fliesst vollumfänglich an #pumpforpeace, eine Initiative von Velosolution: Weltweit wird Kindern und Jugendlichen in benachteiligten Gebieten mit dem Bau von Pump Tracks und der Betreuung vor Ort der Bikesport zugänglich gemacht.

Schurter und Courtney siegten im Dreck

Das Renngelände im Schanzengraben präsentierte sich aufgrund des Regens der vorgängigen Tage mit viel Dreck und Schlamm. Nino Schurter, multipler Weltmeister und Sportler des Jahres, holte heuer seinen achten Sieg in Solothurn beim Crosscountry-Rennen PROFFIX Swiss Bike Cup. Er fuhr ein taktisches Rennen, bei dem er den Schweizer Meister und Gesamtleader, Mathias Flückiger, im Zielsprint die Führung abnahm und diesen auf den zweiten Platz versetzte. Lars Forster, der gemeinsam mit Schurter im Zweierteam Gold beim Cape Epic im März gewonnen hatte und amtierender Europameister ist, schaffte es trotz eines Defekts auf den dritten Platz. Bei den Frauen musste sich die Schweizer Siegesfavoritin von ihrer Konkurrenz aus den USA geschlagen geben: Jolanda Neff, die Marathon- und Cross-Country-Weltmeisterin, landete nach einem harten Rennen hinter Kate Courtney auf Rang zwei. Die Gewinnerin aus Übersee feierte damit ihren ersten Sieg auf europäischem Boden in diesem Jahr. Den dritten Platz erreichte Ramona Forchini, die aktuelle Leaderin des PROFFIX Swiss Bike Cup.

Jolanda Neff versteigert ihr Wettkampf-Bike

Für Fans von Jolanda Neff könnte sich der Besuch der Bike Days gleich doppelt lohnen: Das exklusive Trek Bike, mit welchem sie diesen sowie die weiteren Wettkämpfe in der aktuellen Rennsaison bestreitet, wird während der Zeit der Bike Days versteigert. Der Erlös geht an #pumpforpeace – eine Initiative, welche Pumptracks in benachteiligte Gebiete bringt und damit einen spielerischen Zugang zum Sport. Dies ermöglicht vielen Kindern eine neue Perspektive und sorgt für eine nachhaltige Entwicklung der Region. Dabei wird auf eine langfristige Betreuung der Kids vor Ort geachtet, angepasst auf die Bedürfnisse im jeweiligen Gebiet. Die Auktion wird mit dem Startbetrag von 1 Schweizer Franken auf ricardo.ch durchgeführt und mit Türöffnung der Bike Days am Freitag, 10. Mai 2019, um 16 Uhr gelauncht.


E-Mountainbikerennen für jeden

Eine Testmöglichkeit der anderen Art bietet sich im E-Mountainbike-Rennen am Samstag. Die Bosch eMTBChallenge supported by Trek tourt erstmals durch sechs europäische Länder: Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Schottland und die Schweiz. Je nach Ambitionen können sich Interessierte für eine der Wertungsklassen Advanced, Amateur oder Explorer anmelden, wobei Letztere gänzlich auf den Fun-Faktor fokussiert, ohne Zeitmessung. Die E-Mountainbiker müssen rund 30 Kilometer und 700 Höhenmeter bewältigen. Auf der vorgegebenen Strecke wird zu verschiedenen Stages gefahren. Jede Stage, eine Mischung aus Uphill- und Downhill-Strecken, wird auf Zeit gefahren. Zwischen den Stages gibt es keine Zeitmessung. Der Fahrer mit der schnellsten Gesamtzeit gewinnt – wobei Fahrtechnik gleichermassen abverlangt wird wie Kondition und ein cleveres Akku-Management.


Lucas Huppert freut sich auf heimisches Publikum

Nicht unbedingt Geschwindigkeit, dafür anmutende Stunts in luftiger Höhe stellt der MTB Dirtjump Contest in Aussicht – die Raddisziplin, bei dem die Athleten mit Dirtbikes über Schanzen springen. Ein internationales Stelldichein ist im Fahrerfeld beim Wettkampf der Freestyle Mountainbike World Tour garantiert. Als Siegesfavoriten gelten der Amerikaner Nicholi Rogatkin, Vorjahressieger und Sieger von 2015 und 2017 sowie aktuelle Nummer 1 auf der FMB Weltrangliste sowie der Engländer Matt Jones, ebenfalls zweifacher Sieger in Solothurn in den Jahren 2014 und 2016. Für eine Überraschung könnte der 18-jährige Lucas Huppert aus Niederwenigen sorgen, welcher seit 2015 jährlich an den Bike Days startet. «Als 10-Jähriger habe ich an den Bike Days die Big Dudes bewundert. Heute trete ich gegen sie an. Das ist ein überw.ltigendes Gefühl. Ausserdem bin ich sonst immer der einzige Schweizer, da die Wettkämpfe im Ausland stattfinden. An den Bike Days als Einheimischer im internationalen Feld zu fahren und dies vor Schweizer Publikum, wo auch viele meiner Freunde und Bekannten darunter sind, ist unbeschreiblich!» Der Schweizer gehört zu den jüngsten internationalen Top Athleten und ist aktuell auf Platz 15 der Weltrangliste. Für die Bike Days erhofft er sich eine Top fünf Platzierung und wenn alles gut läuft, gar einen Podestplatz. Hierfür hat er im Winter neue Tricks gelernt, die er aktuell noch in keinem Wettkampf gezeigt hat. Publikumsliebling wird er wohl ohnehin sein.


Top Athleten im Sattel und im Sofa

An den Bike Days treffen Profi-Athleten ganz unterschiedlicher Raddisziplinen aufeinander – im Sattel und erstmals im Sofa beim Riders Talk. Der SRF 3 Produzent und Mountainbike-Experte Stefan Flury empfängt zum Rendezvous und Gespräch über Sport, Leidenschaft und Engagement: Die amtierende Cross-Country Weltmeisterin Kate Courtney aus den USA, BMX Flatland-Legende Matthias Dandois aus Frankreich, den aufstrebenden Schweizer Rookie im Cross-Country und Cape-Epic-Gewinner 2019 Lars Forster, Dirtjump-Crack Matt Jones aus England sowie den Schweizer TV- und Pumptrack-Experten und ehemaligen Downhiller Claudio Caluori.

So viele Aussteller wie noch nie

Die Velo-Expo bietet Fachwissen und Produkte rund ums Velo – und zwar so viel wie noch nie zuvor: 135 Aussteller werden mit 340 Marken an den diesjährigen Bike Days präsent sein. Dies sind 20 Prozent mehr Marken und 10 Prozent mehr Aussteller gegenüber dem Vorjahr, was ganz zur Rekordstimmung in der Velo-Industrie passt: Wie die Schweizer Fachstelle Velo & E-Bike SFVE im März bekannt gegeben hat, wurden 2018 in der Schweiz 345’313 Fahrräder verkauft; 2.1 Prozent Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Jedes dritte Rad war ein E-Bike, wobei das E-Mountainbike mit einer Verdoppelung (50.6 Prozent) als Spitzenreiter gilt. Der E-Bike-Boom ist mit der Steigerung um 26.9 Prozent auf einem neuen Verkaufsrekord. Dem Bedürfnis der Konsumenten wird entsprechend Rechnung getragen: Die Vertreter der schweizweit grössten Velo-Expo freuen sich auf die Fragen und Wünsche der Besucher – und auch auf deren Fahrlust. Zum einen stehen über 400 Testräder für deren Prüfung auf Herz und Nieren kostenlos zur Verfügung – mit und ohne elektrischen Antrieb. Zum anderen gibt es in der Velo-Expo noch mehr Tourismus-Destinationen zum Kennenlernen, wie zum Beispiel in der neuen Walliser-Zone, wo nebst dem Veloreisen-Angebot auch das Raclette nicht fehlt. Abgesehen von Velos aller Art, Tourismusdestinationen und Reiseveranstaltern präsentieren die Aussteller ein umfangreiches Angebot an Zubehör wie Bekleidung, Accessoires oder Ernährungsprodukte.

Tickets

Der Vorverkauf für die Bike Days 2019 ist ab sofort eröffnet! Hol dir deinen Eintritt hier oder an allen Starticket Vorverkaufsstellen.

INSTAGRAM

FACEBOOK

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Wer hat noch kein Ticket für #FullgasMTB nächstes Wochenende in der #Lenzerheide?

Bike Days Solothurn verlost 2x2 Wochenendpässe für den UCI Mountain Bike World Cup Lenzerheide vom 9. - 11. August!

So bist du bei der Verlosung dabei: Like den Post, lass und wissen wen du zum Spektakel mitnimmst und nimm an den Bike Days 2020 teil.

Lenzerheide Arosa-Lenzerheide Lenzerheide Bikepark #MTB #MTBweltcup #worldcuplenzerheide #mtbworldcup

Die Gewinner werden zufällig ausgewählt und per PM benachrichtigt. Das Gewinnspiel läuft bis und mit 6.8.19 und steht in keiner Weise in Verbindung mit Facebook oder wird von Facebook unterstützt.
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Mein Amore 💞💞💞 und ich sind "grosse" Bike Fans 👍👍👍 wäre mega dieser Event 🍀🍀🍀

Ich würde meine Schwester mitnehmen um einfach mal mit ihr die Seele baumeln lassen Gel Sandra Hochstrasser

David Bettinelli, my brother...

Min Schatz 💋 die begeistere MTBerin 🚴‍♀️🚴‍♀️🚴‍♀️

Würds mim Bikeverrückte Vater schänke, ob Downhill, Mountainbike oder Rennvelo alles heter gärn gmacht u mis Bikevorbild ischer immernu!

Mit em Sohnemann..

Natürlech mit mim Schatz🙌🏼🚵🏼‍♂️🚵‍♀️

Min Schatz 😘

Io vado con eufi!

Mit meinem Freund Samuel 🥰

unbedingt mit unserem sohn severin🥰

Karin Müller

Bundi Tomaso Fadri Bürkli

Maurus Capaul, Fadri Bürkli

Eliana Iovanna

Dominique Anina Güggi 🙂

ich geh mit unserem Jüngsten

Corina Feuerstein

Ich wett mit em Roland Schätti dä Luca afüüre🇨🇭😃🚵‍♂️☀️🍀🌸💝⛰

Mit em nick flury, go d 🇨🇭 🚴‍♂️ afürä 🤘. bike days 2020 isch eh üses heimrennä und sit johrä immer programm 😁.

Iwan Gygax, unsere Jungs freuen sich schon jetzt oder?

roger kunz

Ich würde meine bessere Hälfte Pierre Wagner mitnehmen 😍

😍 Also ich war bor einer Woche schon.... gerne wieder! 🥰 Ach so... mit wem? Natürlich die Flowline-Jungs, mehr war noch nicht drin.... 😄

Aebi Sandy gärn wäre mer ou drbih😊😊😊👍

View more comments

Bike Days Solothurn verlost 2x2 Tickets für den Film European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) bei Allianz Cinema Zurich am 28. Juli!
Mit dabei ist NORTH OF NIGHTFALL - erlebe pure MTB-Action nördlich des Polarkreises mit Darren Berrecloth Carson Storch Cam Zink Tom van Steenbergen🤘🔥

So bist du bei der Verlosung dabei: Schreib in die Kommentare wen du zum Filmerlebnis mitnimmst und nimm an der Veranstaltung teil Bike Days 2020.
Viel Glück😁

Infos: zuerich.allianzcinema.ch/de/shows/european-outdoor-film-tour-18-19
Red Bull Media House Red Bull Switzerland Red Bull Mammut GORE-TEX Brand #openairkino #kinoamsee #allianzcinema #allianzcinemazürich

Die Verlosung läuft bis und mit 23.7.19 und steht in keiner Weise in Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert, gesponsert oder anderweitig unterstützt. Die Gewinner werden per PN benachrichtigt.
... See MoreSee Less

Bike Days Solothurn verlost 2x2 Tickets für den Film European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) bei Allianz Cinema Zurich am 28. Juli!
Mit dabei ist NORTH OF NIGHTFALL - erlebe pure MTB-Action nördlich des Polarkreises mit  Darren Berrecloth Carson Storch Cam Zink Tom van Steenbergen🤘🔥So bist du bei der Verlosung dabei: Schreib in die Kommentare wen du zum Filmerlebnis mitnimmst und nimm an der Veranstaltung teil Bike Days 2020.
Viel Glück😁Infos: https://zuerich.allianzcinema.ch/de/shows/european-outdoor-film-tour-18-19
Red Bull Media House Red Bull Switzerland Red Bull Mammut GORE-TEX Brand #openairkino #kinoamsee #allianzcinema #allianzcinemazürichDie Verlosung läuft bis und mit 23.7.19 und steht in keiner Weise in Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert, gesponsert oder anderweitig unterstützt. Die Gewinner werden per PN benachrichtigt.Image attachment

Comment on Facebook

Svenja Rimoldi 😀😍

Ramona Ruch

Mit Ladina ....meine Tochter....waren schon mal zusammen da und sie würde es gerne nochmals erleben🤘🏻🤙🏻👍

❤️🍀❤️Das würd ich mim Ma Roland Schätti und mim Sohn Luca schenke,...dänn chönnds bimene Manneabig am Luca sin letschte Arbetstag als Lehrling fiire und ich hät mit euisere Tochter Michelle Schätti sturmfrei Bude und Mädelabig❤️🍀❤️

Christoph Rohrer

I nime mi 6 jährig Sohnemann mit, wo sit zwöi Jahr seit: I wirde ke Ronaldo, i wirde eNino Schurter!!!! Und ersch grad: Mami, weni gross bi, machi Downhill! 😁 Ah.... und natürlech luegt er fliissig Redbull Bikefiumli via Youtube... 😄👍🏼

Julie Hofer das wär doch mal was!! 😍

Denise Häner

alain erni 😉 🤙

Ride on .... Life is like riding a bicycle...

Chris Devaux Visscher wär scho geil 😎

DaReen DaReen

Acp Alberti

D Steffi Eggli 😍😍

De fäbe,min kolleg vo de bruefsschuel. Mier sind momentan beid verletzt und chönd selber nit bike, drum wer das genau richtig für oises gmüet 🙈

Meeein Schaaatzzz 😉

View more comments

3 months ago

Bike Days Solothurn

Wir sind in Solothurn zu Hause und stolz über die Auszeichnung des Tourismuspreis Kanton Solothurn 2019!
Für die Jury waren der hohe Innovationsgehalt, die Einzigartigkeit und seine nationale sowie internationale Breitenwirkung ausschlaggebend.

Danke an Alle, die mit viel Herzblut die Bike Days Solothurn jährlich ermöglichen!
... See MoreSee Less

Wir sind in Solothurn zu Hause und stolz über die Auszeichnung des Tourismuspreis Kanton Solothurn 2019!
Für die Jury waren der hohe Innovationsgehalt, die Einzigartigkeit und seine nationale sowie internationale Breitenwirkung ausschlaggebend.Danke an Alle, die mit viel Herzblut die Bike Days Solothurn jährlich ermöglichen!

Comment on Facebook

Yeee - congrats!

congratulations ihr tollen🙌🏻💪🏼🤘🏽

Gratuliere euch, so verdient 😍

🙂

Ein würdiger Preisträger ❤🤩

gratuliere, well deserved 🎉

Herzliche Gratulation den Bike Days Solothurn - ein Anlass mit wahrlich perfekter Ausstrahlung für "unsere" Stadt! #welldeserved

Bravo Bike Days Solothurn - sehr wohlverdient! Gespannt, welche Innovation im 2020 zu entdecken sein wird. 😉

👏👏👏 Wir gratulieren von Herzen! Bravo Bike Days Solothurn. Wie wär's mit Bike'n run im 2020? #thinkabout 😀

View more comments

Load more