fbpx

CYCLE WEEK – 7. bis 11. April 2021

10 Nov , 2020,
Medien Relations
No Comments

Von einem Ende des Ausnahmezustandes ist momentan nicht abzusehen, doch wir lernen, damit umzugehen. Einige Bereiche konnten aller Unsicherheit zum Trotz profitieren, Veranstaltungen gehören leider nicht dazu. Doch nicht nur digitale Angebote erleben einen Boom, sondern zu unser aller Freude auch das Velo, ob als Transportmittel oder als Sportgerät. Gelitten haben allen voran Dinge, die das Leben ausmachen: Direkter Kontakt mit Menschen, sozialer Austausch, als Veranstalter, Emotionen zu vermitteln und nicht zuletzt die Freiheit, zu tun und zu lassen, was wir wollen.

Im März mussten wir das Urban Bike Festival und die Bike Days absagen. In kürzester Zeit realisierten wir stattdessen ein digitales Velo-Festival, welches sehr gut aufgenommen wurde: Zwei 4-stündige Live-Sendungen und 100 Videoclips ermöglichten 1.4 Millionen Kontakte und 77’500 Interaktionen (Likes, Shares) von 600’000 Unique Users. 40’000 Menschen waren am Bildschirm live dabei. Diese positive Erfahrung, unter bisher nie erlebten Rahmenbedingungen, hat uns viel gelehrt und uns gleichzeitig beflügelt.

Trotzdem trugen wir als Veranstalter einen beträchtlichen Schaden aus den zwei abgesagten Festivals davon. Die Zusammenarbeit und Unterstützung von Sponsoren, Ausstellern und Partnern sowie eine Unterstützung aus dem Stabilisierungsprogramm von Swiss Cycling ermöglicht uns, diesen Schaden zu verkraften und als Veranstalter aktiv zu bleiben. 

Parallel zur Bewältigung der Vergangenheit haben wir die Zukunft unserer Veranstaltungen geplant. Wovon wir ausgehen: Covid-19 wird bis tief ins nächste Jahr das öffentliche Leben bestimmen. Einen erneuten Lockdown wie 2020 erwarten wir hingegen nicht.

Was heisst das für unsere Velo-Festivals? Wir müssen Veranstaltungen konzipieren, die unter den zu erwartenden, geltenden Corona-Bestimmungen durchführbar sind. Konkret: Wir müssen das Urban Bike Festival und die Bike Days neu aufsetzen – so, dass sie den Corona-Regeln entsprechen und das Velo dennoch erlebbar machen.

Dies wollen wir erreichen, indem wir das Urban Bike Festival und die Bike Days zur dezentralen, fünftägigen CYCLE WEEK zusammenfügen, welche vom 7. bis 11. April an verschiedenen Orten in Zürich stattfinden wird. 2021 wird demnach ein Übergangsjahr. Wir hoffen, ab 2022 die beiden Veranstaltungen wieder in Zürich und Solothurn durchführen zu können.

Wir stehen mitten in der Planung der Veranstaltung und sind mit der Stadt Zürich und den Vertretern der Europaallee im Gespräch. Wir sind zuversichtlich, bis Ende November das GO zur Cycle Week zu erhalten und euch entsprechend Anfangs Dezember weiter informieren zu können.

Wir freuen uns schon, mit euch an der CYCLE WEEK im Frühling 2021 das Velo in all seinen Facetten zu zelebrieren. Vielen Dank für euer Vertrauen!

KONZEPT CYCLE WEEK 2021