Öufi Cup

2017 Side Events öuficup

Prominente radeln für Pro Infirmis

Zur Feier des 10-Jahres Jubiläum der Bike Days wartet das Programm mit einem besonderen Highlight auf. Beim Öufi Cup fährt ein exklusives Prominenten-Startfeld durch Solothurns Altstadt um Ruhm und Ehre – und für eine gute Sache: Velofahren für alle Menschen, auch für behinderte. Der Social Partner der Bike Days Pro Infrimis setzt sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ein, wozu auch der Freizeitbereich gehört. Die Startgelder fliessen in den Patenschaftsfonds Aargau-Solothurn. Auch du kannst mithelfen: Messe dich beim Handbike Rennen gegen die Zeit von Rollstuhlsportlegende Heinz Frei auf dem Stand von Pro Infirmis.

Freitag 20:25 in der Altstadt

Wieso Öufi?

Solothurn hat eine spezielle Beziehung zur Zahl 11. Diese beruht zwar grösstenteils auf Mythen, aber dennoch sind zahlreiche 11er-Beziehungen belegt. Die St. Ursenkathedrale verfügt über elf Altäre und elf Glocken. Zu ihr hinauf führt eine Treppe mit 3 mal elf Stufen. Die Stadtbefestigung zählte vor ihrem Teilabbruch elf Bastionen und es exisitiert gar ein Uhr, die nur 11 Stunden anzeigt. Heute heisst eine lokale Brauerei «Öufi Bier» und das Solothurner Bataillon der Schweizer Armee trägt die Zahl 11. Und nun gesellt sich auch der Öufi Cup der Bike Days in die 11er-Reihe.

STRECKENPLAN

Link zum Streckenplan